Informationen
     
  » Vita/Fotograf
  » Kontakte
  » Equipment
  » Impressum
  » Datenschutzerklärung

Zufallsbild

Mond und Venus 17.04.2010
Mond und Venus 17.04.2010
Kommentare: 0
michael
 

  Finsternisse und Transit  






Es gibt es immer wieder Ereignisse, bei denen ein Himmelkörper vor die Sonnenscheibe zieht. Von den astronomischen Himmelskörpern sind das der Mond, die Venus und der Merkur, ebenso kreuzen hin und wieder Satteliten oder auch die internationale Raumstation ISS ihre Bahn. Dies nennt man einem Transit, schiebt sich aber der Mond vor die Sonne, spricht man von einer Sonnenfinsternis. Hier unterscheidet man dann zwischen totaler, partieller oder ringförmiger Sonnenfinsternis. Da der Mond aber in seiner Bahn um 5° geneigt ist, tritt nicht bei jedem Neumond eine Finsternis ein.

Während einer Finsternis wandert der Kernschatten des Mondes über die Erdoberfläche, in dieser Zone, der Totalitätszone, wird die Sonnenscheibe vollständig verdeckt. In der Halbschattenzone kommt es zu einer partiellen Sonnenfinsternis, das bedeutet, die Sonne wird nur zum Teil verdeckt.
Hat der Mond seine größte Entfernung zur Erde ist sein scheinbarer Durchmesser kleiner als 0,52° und somit kann er die Sonnenscheibe nicht mehr vollständig verdecken, es kommt zu einer ringförmigen Finsternis.

Bei einer Mondfinsternis tritt der Vollmond in den Erdschatten und verdunkelt sich. Je nach dem wie weit entfernt der Mond vom Kernschattenzentrum der Erde ist, verfärbt er sich stärker rot oder rotbraun. Meist ist dann in den Medien dann vom "Blutmond" zu lesen. Vollständig unsichtbar wird der Mond nicht, da der Erdrand genügend langwelliges, rotes Licht in das Schattenzentrum beugt,
Durchwandert der Mond nur den Halbschatten der Erde, wird ein ungeübter Beobachter wahrscheinlich davon nicht mal Kenntnis nehmen, da die Verdunkelung durch den Halbschatten nur gering ist.

Venus- oder Merkurtranits sind ein sehr seltenes Ereignis, zudem ist die Beobachtung nur sinnvoll, wenn geeignete Geräte mit ausreichender Folie und Schutzmaßnahmen verwendet werden! Als kleinen schwarzen Punkt kann man sowohl Venus als auch den Merkur vor der Sonnenscheibe beobachten. Der nächste Merkurtransit findet am 11.Nov. 2019 statt, der nächste Venustransit hingegen erst im Jahr 11.Dez.2117.

Die Raumstation ISS oder auch andere Satteliten ziehen hin und wieder ihre Bahn vor Sonne oder Mond. Dies ist aber nur schwer zu Beobachte, zudem dauert so ein Durchgang gerade mal zwischen 0,5 - 2 Sekunden.


(Hits: 4035)

Gefunden: 14 Bild(er) auf 1 Seite(n). Angezeigt: Bild 1 bis 14.

Merkur Transit | 09.05.2016
Merkur Transit | 09.05.2016 (michael)
Finsternisse und Transit


Merkur Transit | 09.05.2016
Merkur Transit | 09.05.2016 (michael)
Finsternisse und Transit


Totale Mondfinsternis | 28.09.2015
Totale Mondfinsternis | 28.09.2015 (michael)
Finsternisse und Transit


Maximum partielle Sonnenfinsternis um 10.36 Uhr (MEZ)
Maximum partielle Sonnenfinsternis um 10.36 Uhr (MEZ) (michael)
Finsternisse und Transit


partielle Sonnenfinsternis | 20.03.2015
partielle Sonnenfinsternis | 20.03.2015 (michael)
Finsternisse und Transit


partielle Mondfinsternis 19.10.2013
partielle Mondfinsternis 19.10.2013 (michael)
Finsternisse und Transit


Partielle Mondfinsternis 25.04.2013
Partielle Mondfinsternis 25.04.2013 (michael)
Finsternisse und Transit


Venustransit 06.06.2012
Venustransit 06.06.2012 (michael)
Finsternisse und Transit


Venustransit 06.06.2012
Venustransit 06.06.2012 (michael)
Finsternisse und Transit


Totale Mondfinsternis 15.06.2011
Totale Mondfinsternis 15.06.2011 (michael)
Finsternisse und Transit


Totale Mondfinsternis 15.06.2011
Totale Mondfinsternis 15.06.2011 (michael)
Finsternisse und Transit


Totale Mondfinsternis 15.06.2011
Totale Mondfinsternis 15.06.2011 (michael)
Finsternisse und Transit


Partielle Sonnenfinsternis 04.01.2011
Partielle Sonnenfinsternis 04.01.2011 (michael)
Finsternisse und Transit


Mondfinsterniss 16.08.2008
Mondfinsterniss 16.08.2008 (michael)
Finsternisse und Transit


       



Bilder pro Seite: 

 

RSS Feed: Finsternisse und Transit (Neue Bilder)